Mittwoch, 18. September 2013

Eisenhauer Training Berlin Kulturbrauerei

eisenhauer
insolvenz
Hallo liebe anderen Eisenhauer-Kunden.
Ich war gestern doch recht schockiert, als ich, statt zu trainieren vor einer verschlossenen tür stand.
Dort klebte der oben abgebildete zettel.
es ist schwer zu sagen, ob der betrieb doch bald weitergeht.
ich habe einige getroffen, die gestern auch etwas ratlos vor der verschlossenen tür standen.
die facebook-seite ist nicht mehr zu finden.
facebook.com/EisenhauerTrainingBerlinKulturbrauerei

Vielleicht wäre es ganz gut, sich hier zu sammeln und Informationen auszutauschen, gemeinsam auf Wiedereröffnung zu warten, oder aber als Gruppe zu einem anderen Fitness-Studio zu wechseln und dann möglicherweise Sonderkonditionen zu bekommen.
Aber auch, wenn bekannt, Neuigkeiten zum Insolvenz-verfahren auszutauschen. 

wenn ihr euch per mail an eisenhauer-kunden@web.de
wendet, werd ich euch mit aktuellen informationen versorgen - so es denn welche gibt.

einfach hier kommentare lesen oder schreiben.

Kommentare:

  1. gute Idee!

    hab sogar vor wenigen wochen noch meinen neuen beitrag für: ab ende september 2013 bezahlt.

    shit!

    andreas

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich sehr bedauerlich. Ich hoffe es geht irgendwie weiter. Ich versuche mal eine Kontaktaufnahme. Auf der EH Homepage steht gar nichts.
    Gruß,
    CN

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe jetzt erst am Sonntag, 15.09.13, bei Tim einen neuen Jahresvertrag für meinen Sohn abgeschlossen und einen Trainingstermin für heute, den 18.09. vereinbart...
    Das finde schlichtweg eine Sauerei...zumal ich seit fünf Jahren Kundin war.

    AntwortenLöschen
  4. Ich hoffe noch bis "auf weiteres geschlossen" das es wieder weiter geht. Schade, zumal ich meinen Vertrag verlängert hatte. h.Joe

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde es auch eine ziemliche Sauerei, dass sie den Laden ohne Vorankündigung einfach zu gemacht haben. Zumindest hätten sie es denen doch sagen müssen, die gerade ihren Vertrag verlängert haben / einen neuen abgeschlossen haben. Dafür habe ich echt kein Verständnis. Kann man da nichts zurückfordern?

    AntwortenLöschen
  6. Wir haben ebenfalls noch vor drei Wochen Jahresverträge mit Vorauszahlung abgeschlossen. Gibt es hier mehr Betroffene? Es könnte eine Strategie und damit strafrechtlich relevantes Verhalten dahinter stecken.
    Tipp für alle: Maht die Erfüllung Eurer Verträge an und droht mit fristloser Kündigung. Setzt eine Frist von 5 Tagen.
    Dann kündigt fristlos und verlangt das Geld (gegebenenfalls anteilig) zurück, setzt für die Überweisung eine Frist von 7 Tagen.
    Nur so seid ihr Gläubiger und habt einen Anspruch auf Entschädigung aus der Insolvenzmasse!

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für das Einrichten dieser Seite!

    @Maritta: Kannst Du etwas näheres zu der von Dir aufgezeigten Vorgehensweise sagen? Bei mir geht es um ca. einen halben Jahresbeitrag, der ja vermutlich nur anteilig bedient wird. Falls Du Dich juristisch auskennst hätte ich noch eine Frage: Ich habe noch Dinge in einem Schließfach dort - diese gehören doch aber eigentlich zweifelsfrei mir, oder?
    Danke!
    m

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym,

      na ganz einfach, Briefe schreiben:
      Betreff: Fristetzung zur Vertragserfüllung
      Mitgliedsnummer...
      Vertragsnummer...
      Anrede,
      am ... stand ich zu meiner Überraschung vor verschlossener Tür in des Eisenhauer Training Schönhauser Allee. Ich fordere Sie hiermit auf, Ihren Vertrag vom... zu erfüllen und mir unverzüglich, spätestens 5 Tage nach Erhalt dieses Schreibens, Zugang zu den Trainingsräumlichkeiten und damit eine Trainingsmöglichkeit zu gewähren. Andernfalls sehe ich mich gezwungen, meinen Vertrag fristlos zu kündigen.
      Ferner fordere ich Sie auf, mir mein im Schließfach ... liegendes Eigentum unverzüglich und vollständig herauszugeben. Ich untersage Ihnen den Abtransport meines Eigentums in ein Lager, bevor mir die Gelegenheit gegeben wurde, es in den Trainingsräumen abzuholen."
      Eine fristlose Kündigung zu schreiben und um Überweisung des anteiligen Restbetrags (musst Du ausrechnen) wirst Du hinkriegen, oder?

      Löschen
    2. Und an welche Adresse würdest Du den Brief schicken? Und wie willst Du sichergehen, dass er die Leute erreicht? Habe heute an die "Franchise-Zentrale" gemailt und bisher keine Antwort. Wobei die einzelnen Eisenhauer-Studios ja eh eigene Unternehmen sind, und die Zentrale nicht verantwortlich für jedes einzelne Studio.
      Vgl. dazu http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/geld-ist-futsch-beim-eisenhauer-trainingszentrum-in-dortmund-id7206700.html (wobei ich den letzten SAtz nicht ganz verstehe).

      Grüße
      Thomas

      Löschen
    3. der franchise-geber (eisenhauer zentrale) vermietet ja nur den namen und etwas know-how an franchisenehmer (die studios) der brief mit einer forderung müsste also an den bzw. die geschäftsführer von eisenhauer in der kulturbrauerei gehen.
      aus der konkursmasse etwas zu bekommen ist als kleingläubiger wohl eher unwahrscheinlich.
      allen die vor kurzem eingetreten sind oder vor kurzem verlängert haben, rate ich hingegen zu einem anwalt, weil dem unternehmer die situation schon länger bekannt gewesen sein muss. eine leistung zu verkaufen, die man wohl nicht wird erbringen können, ist ganz eindeutig gegen die guten sitten und möglicherweise rechtlich relevant.
      der vertragspartner muss auf deiner quittung stehen.
      meine find' ich gerade nicht.

      Löschen
    4. Vielleicht kann man sich ja auch zusammentun und einen Anwalt suchen? Gibt es noch andere, die erst vor kurzem verlängert haben? Bei mir ist es jetzt ca. 6 Wochen her.

      Grüße
      Thomas

      Löschen
    5. Ich habe auch vor kurzem erst einen neuen Vertrag abgeschlossen. Ich würde mich daher auch gern mit anderen zusammentun und über den Weg versuchen, das Geld mit Hinweis auf die bereits absehbare Insolvenz (siehe Kommentar von CAPITANO ZANAHORIA) zurückzufordern.

      Gruss
      Sven

      Löschen
    6. ich denke bei einer insolvenz wär ein anwalt hinausgeworfenes geld.
      idR. bekommt ein kleingläubiger nichts zurück.

      Löschen
    7. Hallo, ich habe Anfang Juli einen neuen 2-Jahres-Vertrag abgeschlossen. Würde mich auf jeden Fall einer Sammelklage anschließen! Gruss Silke

      Löschen
  8. hat jemand von euch erfahrungen mit fitness-first (schönhauser allee arcarden)?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das ist allerdings schon 5 jahre her. meistens sehr voll, überall Fernseher und schlimme bumm bumm Musik. gerne auch muskelmutanten unterwegs. sauna gibt es und traineren kann man da natürlich schon, ist aber etwas anders...

      Löschen
  9. Ich stand heute vor dem Zettel und war auch total geschockt. Bin seit 2006 Mitglied und verlängere meinen Vertrag immer gleich um zwei Jahre. Ein Schließfach habe ich auch noch.

    AntwortenLöschen
  10. also wer in letzter Zeit eine verlängerung oder neuen vertrag abgeschlossen hat, der, davon gehe ich aus, wurde betrogen.
    ein unternehmer muss eine insolvenz voraussehen.
    aber insolvenz heisst ja nicht, dass es nun für immer vorbei ist.
    es wäre dennoch gut wieder trainieren zu können, bevor der BER flughafen eröffnet wird ;)
    ich war heute bei fittness first in den schönhauser allee arcarden.
    wirklich sehr gross und schön dort!
    der monatliche beitrag liegt allerdings bei 69.99
    und im 12-monats-abo 54,- ( im Sparpaket Anmeldegebühr kommt noch hinzu)
    das ist sicher ein fairer Preis für all die Sachen, die dort nebenher angeboten werden - aber die meissten Dinge davon brauche ich nicht.
    über den preis liesse sich reden, wenn man sich mit einer ganzen gruppe dort anmeldet - genaueres hat der berater über rabatte jedoch nicht von sich gegeben.
    ich persönlich möchte weder musik noch fernseher beim trainieren/radfahren nehme mir lieber eine eigene wasserflasche mit, statt dort wasser oder fitnessDrinks zu kaufen.

    Fazit: man bekommt dort ordentlich was für sein Geld, aber die meissten Dinge davon möchte/brauche zumindest ich gar nicht.

    AntwortenLöschen
  11. http://www.insolvenz-ratgeber.de/forderungsanmeldung/

    AntwortenLöschen
  12. Unter www.insolvenzbekanntmachungen.de und unter www.handelsregisterbekanntmachungen.de ist noch kein Eintrag über eine Eröffnung des Insolvenzverfahrens zu finden.
    Suchen muss man dort nach "Günther & Schmechel Kraftraining GmbH" bzw. nach der HRB-Nr. 105207, das Bundesland ist Berlin, das Gericht Berlin-Charlottenburg.

    AntwortenLöschen
  13. Hi Leute, ich habe gestern eine E-Mail an die Franchisezentrale geschickt und heute folgende Antwort erhalten:
    Sehr geehrter Herr XXX,

    wir bedauern die Schließung des Berliner Trainingsbetriebes. Auch wir als Lizenzgeber waren sehr überrascht.

    Die Gesellschafter Sascha Günther und Mark Schmechel der Günther & Schmechel Krafttraining GmbH sind wirtschaftlich und rechtlich unabhängig. Dadurch haben wir keinen Einfluss auf die Entwicklung des Trainingsbetriebes. Wir haben auch keinen Zugang zu den Mitgliederdaten und/oder des Trainingsbetriebes. Auch die Mitgliesbeiträge werden nicht an die Franchisezentrale abgeführt.

    Bitte wenden Sie sich an den zuständigen Insolvenzverwalter (dieser ist uns leider noch nicht bekannt….).

    Wir bedauern Ihnen keine angenehmeren Auskünfte erteilen zu können und verbleiben mit besten Grüßen
    Ilka Coldewey
    EisenhauerTraining GmbH & Co. KG

    AntwortenLöschen
  14. Guten Abend allerseits. Diese email habe ich heute von der Franchisezentrale erhalten (wahrlich nicht hilfreich):

    "Sehr geehrter Herr N.,

    wir bedauern die Schließung des Berliner Trainingsbetriebes. Auch wir als Lizenzgeber waren sehr überrascht.

    Die Gesellschafter Sascha Günther und Mark Schmechel der Günther & Schmechel Krafttraining GmbH sind wirtschaftlich und rechtlich unabhängig. Dadurch haben wir keinen Einfluss auf die Entwicklung des Trainingsbetriebes. Wir haben auch keinen Zugang zu den Mitgliederdaten und/oder des Trainingsbetriebes. Auch die Mitgliesbeiträge werden nicht an die Franchisezentrale abgeführt.

    Bitte wenden Sie sich an den zuständigen Insolvenzverwalter (dieser ist uns leider noch nicht bekannt….).



    Wir bedauern Ihnen keine angenehmeren Auskünfte erteilen zu können und verbleiben mit besten Grüßen



    Ilka Coldewey



    EisenhauerTraining GmbH & Co. KG

    Eingetragen beim Amtsgericht Oldenburg

    HRA 4050

    Geschäftsführer: Detlef Eisenhauer



    Wilhelmshavener Heerstraße 79

    D-26125 Oldenburg



    Tel.: 0049 (0) 441 73007

    Fax: 0049 (0) 441 73008



    E-mail: franchisezentrale@eisenhauer-training.de

    Internet: www.eisenhauer-training.de"

    AntwortenLöschen
  15. also ich war heute bei 'Rückenwind' im Arztehaus Schönhauser Allee 118 direkt an der U2/Sbahn schönhauser Allee.
    ein sehr schönes studio.
    kurse (Pilates, Zumba, Yoga, Knie & Hüfte, Wirbelsäulengym...) sind im preis inbegriffen.
    bei denen gibt es eine anfangsuntersuchung, die regulär 99,-€ beträgt daraus ergibt sich dann auch ein trainingsplan.
    zusätzlich vierteljährlich 28,50€
    plus einer wöchentlichen Gebühr von 8-14€ (je nach Tarif)
    also einen Jahresbeitrag von
    vierteljährlich 28,50 = 114 pro Jahr
    wöchentlich 8*52 = 416 pro Jahr
    530€ (der aufnahmegebür wegen 629€ im ersten jahr)
    das ist es ganz bestimmt wert, da die Kurse ja nichts zusätzlich kosten und es eine fachlich sehr gute Betreuung gibt.
    für mich leider zu teuer (konnte mir eisenhauer gerade so leisten).
    wenn eine ganze gruppe wechselt, liesse sich über rabatt bei der aufnahmegebuhr/trainingsplanerstellung (99€) reden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gibt es eine Sauna?

      Löschen
    2. sauna ist vorhanden.
      http://www.rueckenwind-berlin.de

      Löschen
    3. und noch viel mehr wellness-kram:
      http://www.rueckenwind-berlin.de/wellness.html

      Löschen
  16. erst geht eisenhauer am salzufer pleite und nun auch im prenzelberg....irgendwie komm ich mit den eisenhauern nicht so richtig zu potte.
    grrrrrrr.

    schaut mal hier:
    http://www.nautilus-training-berlin.de/
    sieht doch nicht übel aus.
    weiss vielleicht jemand was es bei denen kostet pro jahr?
    ansonsten wirds bei mir kieser.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich war für insgesamt 3 Jahre bei Nautilus und fand es sehr gut. Wegen Umzug bin ich dann zu Eisenhauer gegangen.
      Die Leute sind dort sehr freundlich, ähnliches Klientel wie bei Eisenhauer, ähnlicher Preis mit Kursen, allerdings auch voller als bei Eisenhauer, was aber vielleicht gegen eine Insolvenz spricht...
      Vorteil war zumindest vor 3 Jahren noch dort, dass man auch kurze Urlaubsbelege einreichen kann und die Zeit an die bezahlte Mitgliedschaft angehängt wird. Ich werde dort wahrscheinlich doch auch wieder anfangen.

      Löschen
  17. Also wir wären zu zweit und schwanken noch zwischen Rückenwind und GreenGym, nach der Lektüre von Bewertungen und den Berichten hier.
    Gegen Rückenwind spricht, dass Sonntags zu ist.
    Gegen GreenGym spricht die Lage.
    Fitness First hat uns zu schlechte Bewertungen. Wir wären aber auf jeden Fall an einem Gruppending interessiert und schicken mal eine Mail an den Capitano, damit der sammeln kann.

    AntwortenLöschen
  18. also wenn ihr euch für greenGym entscheidet wärt ihr wohl zu dritt. das studio hat mir bisher irgendwie am besten gefallen.
    greenGym kann ich mir von den startkosten her noch ganz gut leisten. rückenwind ist sicher auch ganz toll, aber mit höheren startkosten verbunden.
    rückenwind bietet sehr viel medizinisch fundiertes an, das kostet natürlich auch alles. nicht zuletzt die eingangsdiagnosegebühr...

    AntwortenLöschen
  19. der weg von der kulturbrauerei zum greenGym beträgt ca. 450m.
    zu nautilus (auch immanuelkirchstr.) natürlich ebenfalls.

    AntwortenLöschen
  20. es gibt auch noch ein http://www.kieser-training.de in der nähe
    (ostseestr.)

    AntwortenLöschen
  21. Da waren wir gestern und haben eine erste (kostenlose) Trainingsstunde vereinbart. Macht alles einen guten Eindruck dort, allerdings ist es etwas teurer als Eisenhauer: 49,- € im Monat.

    AntwortenLöschen
  22. wo hattet ihr die trainingsstunde? Kieser?
    bieten die einen günstigeren jahresvertrag an?
    das ist so ziehmlich der einzige in der nähe, wo ich nicht war.
    wenn ihr euch entscheidet, wär's schön, wenn man dort mit wenigstens einer hand voll ex-eisenhauern hingeht, um vielleicht etwas anfangsrabatt zu bekommen.
    bei denen, die ich gefragt habe, habe ich stets gesagt, dass man sich mit etwa zehn personen gleichzeitig anmelden würde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hatten die Trainingsstunde noch nicht. Erst am nächsten Freitag Nachmittag. Von Ermäßigung hat die Trainerin dort nichts gesagt, wir haben allerdings auch nicht intensiv nachgefragt. Aber andere von uns haben sich dort auch schon umgesehen, das hat sie uns erzählt. Ja, übrigens war es natürlich Kieser in der Ostseestr. , wo wir waren. Ich dachte, das ergibt sich aus der Antwort auf Deinen Kieser-Hinweis. Wir haben auch nicht nach Anfangsrabatt gefragt, falls man in einer Gruppe auftaucht. Das ließe sich ja nachholen. Schöne Grüße!

      Löschen
  23. Ich habe Strafanzeige wegen Betrugs erstattet. Solltet ihr auch tun!

    AntwortenLöschen
  24. Das ist echt eine riesen Sauerei.
    Ende August noch eine Marketingaktion, wo haufenweise Neukunden geworben werden sollten/geworben wurden, bis Sonntag den 15.09. noch Verträge abgeschlossen.

    Haben die überhaupt ein Gewissen?
    Ich wüsste zu gern, ob die Mitarbeiter was wussten. Wenn ja, ist das an Armseeligkeit nicht zu überbieten.

    Anzeige erstatten!!

    AntwortenLöschen
  25. Habe morgen bei greenGym einen Probetermin. Ist für mich wegen der Lage die beste Version. Werde nach Gruppenrabatt fragen und berichten.
    Habe die Angelegenheit wegen Vertragsabschluss am 15.09. an meinen Anwalt übergeben - mal sehen, was zu machen ist.
    Da ich lieber an das Gute glaube, will ich mir nur vorstellen, dass Tim bei Vertragsabschluss und inklusive Terminvereinbarung für ein geschlossenes Studio auch von nix wusste...

    AntwortenLöschen
  26. Hab es heute erst gesehen. Wirklich ärgerlich. Dass auch die Facebook-Seite verschwunden ist, spricht ja für sich... trotzdem schade.

    Kieser finde ich nicht interessant, da es dort wohl keine Ausdauergeräte gibt. Da Rückenwind Sonntags zu hat, ist das ebenfalls keine Alternative. Ich werde Nautilus ausprobieren und hier berichten (wenn Interesse besteht).

    @Anonym: Bin auch an deiner greengym-Erfahrung interessiert.

    Gruß
    Christian

    AntwortenLöschen
  27. hey christian, ausdauergeräte gibt's bei greenGym sehr viele.
    an denen kannste dann auch dein habnndy aufladen ;)
    kostet aber 91,-€ service-gebühr bei anmeldung (ermässigt 66,-)
    wär' gut, wenn noch ein paar vol euch lust hätten zu greenGym zu gehen, dann liesse sich sicher etrwas raushandeln.
    noch jemand greenGym??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo zusammen,
      war gestern auch im greengym. Super Studio, nette Leute und tolle Kurse. Haben gerade 15 % Ermäßigung bis Ende November. Habe natürlich sofort zugeschlagen, weil ich auch noch Kurse bei meiner Krankenkasse einreichen kann und das Ganze dann noch preiswerter wird. Die Aufnahmegebühr beträgt ebenfalls bis Ende November 0€. Auf alle Fälle Empfehlenswert!

      Löschen
  28. vielleicht sollte man erst noch ein paar wochen warten. es heisst ja 'bis auf weiteres geschlossen'. könnte doch sein, dass jemand neues den laden übernimmt nachdem die finanziellen geschichten im insolvenzverfahren geklärt wurden. bei der pleite vom salzufer hatte es nicht lange gedauert bis ich post vom insolvenzverwalter bekam.
    denke ich werd vorerst monatsweise woanders trainieren. wohl erstmal bei kieser.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da schließe ich mich aj an. Es kann ja nur im Sinne eines Nachmieters sein, möglichst schnell zu eröffnen, damit die ehemaligen Eisenhauer-Kunden nicht alle schon anderswo unterschrieben haben.

      Löschen
    2. ...aber vorher wäre ja dennoch jede menge insolvenz-kram und verbleib der geräte zu regeln - das kann dann schon noch einige zeit dauern.
      je nach dem. als kunde bekommt man ja nicht so viel mit.
      jene, die ihre rechte als gläubiger wahrnehmen bekommen in kürze sicher mehr einblick.
      es gäbe ja auch die möglichkeit, dass günther & schmechel wieder eröffnen können.

      Löschen
    3. Wir würden gern noch im Oktober ein neues Studio haben. Das fehlende Training rächt sich doch sehr schnell, die sitzende Tätigkeit und das Alter fordern ihren Tribut.
      Schön wäre es, wenn wir nach unserem Urlaub, mitte Oktober direkt zur Tat schreiten könnten.
      Auf jeden Fall nur noch monatliche Zahlungsweise!

      Löschen
    4. denke bei kieser kann man nicht monatlich trainieren, soweit ich die kenne, gibt es dort nur jahres verträge. bzw einen 6wochen-vertrag, der deutlich teurer und damit nicht zu empfehlen...

      Löschen
  29. denke man sollte noch ein paar wochen abwarten wie sich das insolvenzverfahren entwickelt. es heisst ja 'bis auf weiteres' geschlossen. vielleicht findet sich ja noch jemand der den laden weiterführt. egal unter welchem namen, hauptsache das konzept wäre dem eisenhauerschen ähnlich.

    also vielleicht vorerst nur auf monats-basis andere fitnessstudios austesten und weiterhin hier berichten.
    eventuell kristallisiert sich ja ein gemeinsamer favorit heraus, und dann könnte man mit ner grösseren gruppe und nem rabatt dorthin wechseln.....

    AntwortenLöschen
  30. was auch ein gutes training ist, ist schwimmen. hat jemand lust, mich ein oder zweimal in der woche ins http://www.berlin.de/orte/schwimmbad/stadtbad-mitte/ zu begleiten?

    AntwortenLöschen
  31. Mir hat greenGym nicht so gut gefallen, obwohl das Probetraining gut organisiert war. Ich fand die Geräte teilweise schwierig in der Handhabung. Mit guter Trainingsanleitung müsste es aber gehen.
    Ich werde mich weiter umschauen, habe morgen Termin bei rückenwind.

    Habe übrigens anlässlich eines Reweeinkaufs am Samstag gesehen, dass der Briefkasten von Eisenhauer schon recht voll war...

    AntwortenLöschen
  32. Das zuständige Insolvenzgericht benennt einen vorläufigen Insolvenzverwalter (ließe sich telefonisch herausfinden). Dieser verfügt über die Schlüsselgewalt – er könnte also die Inhalte der Schließfächer und Trainingskarten herausgeben. Dazu ließe sich einfach ein Termin an einem Samstag anberaumen. Die Weiterführung des Betriebs ist meines Erachtens unwahrscheinlich – es muß ja Gründe für die Pleite gegeben haben.

    Gruß Paul

    PS: Die Typen Sascha Günther und Mark Schmechel gehören geteert und gefedert – wäre nicht schlecht wenn dies jemand zeitnah besorgen könnte ...

    AntwortenLöschen
  33. Gestern ist wohl das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Ich kopiere mal aus www.insolvenzbekanntmachungen.de:


    Amtsgericht Charlottenburg, Aktenzeichen: 36g IN 3850/13

    In dem Insolvenzeröffnungsverfahren über das Vermögen der Günther & Schmechel Krafttraining GmbH, Schönhauser Allee 36 - 39, 10435 Berlin HRB 105277
    vertreten durch den Geschäftsführer Schmechel, Mark
    und Günther, Sascha



    Beschluss:


    Zur Verhinderung nachteiliger Veränderungen in der Vermögenslage der Schuldnerin bis zur Entscheidung über den Antrag wird am 20.09.2013 um 13:00 Uhr angeordnet (§§ 21, 22 InsO):

    1. Maßnahmen der Zwangsvollstreckung einschließlich der Vollziehung eines Arrestes oder einer einstweiligen Verfügung gegen die Schuldnerin werden untersagt, soweit nicht unbewegliche Gegenstände betroffen sind; bereits begonnene Maßnahmen werden einstweilen eingestellt (§ 21 Abs. 2 Nr. 3 InsO).

    2. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wird

    Herr Rechtsanwalt Udo Feser
    Uhlandstraße 165/166, 10719 Berlin

    bestellt.

    Verfügungen der Schuldnerin über Gegenstände des schuldnerischen Vermögens sind nur noch mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters wirksam (§ 21 Abs. 2 Nr. 2 InsO).

    Der vorläufige Insolvenzverwalter ist nicht der allgemeine Vertreter der Schuldnerin. Er hat die Aufgabe, durch Überwachung der Schuldnerin deren Vermögen zu sichern und zu erhalten (§ 22 Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 InsO). Der vorläufige Insolvenzverwalter hat zu prüfen, ob das Vermögen der Schuldnerin die Kosten des Verfahrens decken wird (§ 22 Abs. 1 Satz 2 Nr. 3 InsO).

    Der vorläufige Insolvenzverwalter wird ermächtigt, Bankguthaben und sonstige Forderungen der Schuldnerin einzuziehen sowie eingehende Gelder entgegenzunehmen.

    Die Konten der Schuldnerin führenden Kreditinstitute werden dem vorläufigen Insolvenzverwalter gegenüber zur Auskunftserteilung verpflichtet.

    Den Schuldnern der Schuldnerin (Drittschuldnern) wird verboten, an die Schuldnerin zu zahlen. Sie werden aufgefordert, Leistungen unter Beachtung dieser Anordnung nur noch an den vorläufigen Insolvenzverwalterzu leisten (§ 23 Abs. 1 Satz 3 InsO).

    Gem. § 8 Abs. 3 InsO wird der vorläufige Insolvenzverwalter beauftragt, die Zustellungen des Beschlusses an die Schuldner der Schuldnerin vorzunehmen (§ 23 Abs. 1 Satz 2 InsO) und hierüber Nachweis zu führen.

    Der vorläufige Insolvenzverwalter ist berechtigt, die Geschäftsräume und betrieblichen Einrichtungen der Schuldnerin einschließlich der Nebenräume zu betreten und dort Nachforschungen anzustellen. Die Schuldnerin hat ihm Einsicht in die Bücher und Geschäftspapiere zu gestatten und sie diesem auf Verlangen bis zur Entscheidung über die Eröffnung des Verfahrens herauszugeben. Sie hat ihm alle Auskünfte zu erteilen, die zur Sicherung der künftigen Insolvenzmasse und zur Aufklärung der schuldnerischen Vermögensverhältnisse erforderlich sind.

    36g IN 3850/13 Amtsgericht Charlottenburg, 23.09.2013

    AntwortenLöschen
  34. Alles sehr traurig. Ich war die ganzen Jahre sehr zufrieden mit dem Studio, den Mitarbeitern und euch Sportsfreunden/Innen. Die hier bislang genannten Studios sind leider alle nicht vergleichbar. Ich habe einige schon früher genutzt. Sie sind entweder zu teuer, haben zu viel nerviges Drumherum, sind weiter entfernt, haben keine Sauna oder auch eine für mich schwierige Klientel (Pumper/Prolls). Ich wünsche mir, dass es doch irgendwie weitergeht in der Kulturbrauerei. Ich wünsche mir Eisenhauer mit solventen Betreibern zurück. Solange gehe ich erstmal joggen, schwimmen und daheim etwas trainieren. Ich hoffe wir sehen uns mal wieder! Danke für diese Seite, gute Idee!

    AntwortenLöschen
  35. meine "anwaltliche" Beratung hat ergeben, dass
    a) die Kündigung und Rückforderung wichtig ist, damit sie einem allfälligen Insolvenzverwalter in die Hände fällt, bei dem Wirrwarr, der da wahrscheinlich vorhanden ist.
    Die Mitarbeiter haben ja die ganze Zeit in den Computer gestiert, statt Korrekturen an den Trainierenden vorzunehmen, wie das bei andern, etwa Kieser üblich ist.
    Doch zurück zum Anwalt.
    b. macht eine Strafanzeige wenig Sinn, laut Anwalt, da es gegeben ist, dass in einer Schieflage versucht wird möglichst viel Gewinn zu machen um aus dem Schlamassel zu kommen.Dies würde vor Gerichtz so gesehen.
    Der Ärger ist verständlich, ich hatte auch grade für 2 Jahre abgeschlossen.
    Laut Anwalt ist die Hoffnung auf Rückgeld gegen Null, kleinere Chance ist, dass das gute Gelände weiter von jemandem genutzt weir, der den Kundenstamm zu bes. Konditionen übernimmt.
    Aber das ist Spekulation.und kann sehr lange dauern.
    Mir fiel auf, sdass seit einiger Zeit Herr Günther und Herr Schmechel gar nicht mehr da waren. Kann natürlich Zufall sein.
    Als älterer Mensch pfeif ich so langsam auf dieses vertrauliche Du.
    Soweit meine Emotion und sachliche erkundigung.

    AntwortenLöschen
  36. prima! jetzt weiss jeder, an wen er seine forderungen zu richten hat.
    und vielleicht entscheidet der insolvenzverwalter, dass der betrieb weiterlaufen kann...

    AntwortenLöschen
  37. Danke allen, die hier Informationen zur Verfügung gestellt haben. Ich habe heute auch von der Eisenhauer-Zentrale die Adresse des Insovenzanwalts erhalten. Hoffe, dessen Briefkasten wird geleert ...

    AntwortenLöschen
  38. Habe heute bei Nautilus in der Immanuelkirchstraße ein Probetraining vereinbart. Man sagte mir dort, falls es zu einem Vertragsabschluss kommt und Eisenhauer doch wieder eröffnen sollte, kann man den Nautilusvertrag vorzeitig beenden. Genauere Details weiß ich noch nicht, fand es aber ganz Interessant...

    AntwortenLöschen
  39. Für diejenigen, die monatlich den Beitrag an Eisenhauer zahlen und dafür eine Lastschrift-Einzugsermächtigung erteilt haben: Wie muss man jetzt vorgehen? Einzugsermächtigung widerrufen?
    Abgesehen davon, was passiert mit dem Vertrag? Der ist ja nicht gleich außer Kraft gesetzt, wenn Insolvenz angemeldet wird, oder? Ist Insolvenz ein Grund für Vertragskündigung?

    AntwortenLöschen
  40. auf jeden fall sofort die einzugsermächtigung widerufen.
    warum soll man zahlen, ohne eine gegenleistung dafür zu erhalten.
    du bist nicht verpflichtet, deinen vertragspflichten nachzukommen, wenn der vertragspartner das auch nicht tut. das geld im nachhinein zurückfordern wird eher schwer.

    AntwortenLöschen
  41. Hallo, jetzt wo es einen Insolvenzverwalter gibt, sollten wir das gesamte Inventar kaufen und dann gründen wir mit unseren Monatsbeiträgen eine Genossenschaft. 1000 Menschen mal 40 euro im Monat macht 40.000 euro /Monat, damit lassen sich die Miete und die laufenden Kosten entspannt finanzieren. Im Rahmen der Insolvenzauktion wird das Inventar wahrscheinlich auch nicht mehr als 40.000-80.000 euro bringen, macht also für jeden 40-80 euro Genossenschaftseinlage.
    Jetzt bin ich mal auf Reaktionen gespannt !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tja, das wäre ne tolle aktion. genossenschaft - die alternative!!
      aber das inventar wirste nicht für nur ca 80.000€ ersteigern können. ich meine mal gehört zu haben, dass schon eine maschine, neu, so um die 100.000€ kosten soll....?
      fragt sich auch, wieviele kunden wir bei eisenhauer prenzlauer berg waren? 1000 erscheint mir viel zu viele.....

      Löschen
    2. tja, das wäre ne tolle aktion. genossenschaft - die alternative!!
      aber das inventar wirste nicht für nur ca 80.000€ ersteigern können. ich meine mal gehört zu haben, dass schon eine maschine, neu, so um die 100.000€ kosten soll....?
      fragt sich auch, wieviele kunden wir bei eisenhauer prenzlauer berg waren? 1000 erscheint mir viel zu viele.....

      Löschen
    3. Wenn es sich verwirklichen ließe bin ich dabei! 4731873 Björn

      Löschen
  42. Vordrucke zur Forderung und Merkblatt finden sich kostenlos hier http://hkf-gruppe.de/insolvenzverwaltung/formulare/
    Ich habe das gerade ausgefüllt und werde es per Einwurf-Einschreiben zum oben genannten Insolvenzverwalter schicken.
    PS: Ich habe auch vor zwei Monaten meinen neuen Vertrag ab 10.09.2013 unterschrieben und bezahlt, da wurde man auch noch mit Rabatten geködert.
    Viel Glück euch allen!

    AntwortenLöschen
  43. Hat jemand schon eine Kündigung eines Vertrages rausgeschickt und Geld zurückgefordert? Mein Jahresvertrag geht noch bis Mai 14
    Gruß
    André

    AntwortenLöschen
  44. Fitness Unlimited Pankow - Sonderkonditionen27. September 2013 um 07:51

    Liebe Eisenhauer-Kunden, in den letzten Tagen sind einige Eisenhauer-Kunden in unser Studio "Fitness Unlimited" in der Neumannstr. 13, 13189 Berlin gekommen, um sich neu anzumelden. Wir haben daher entschieden, dass alle Eisenhauer-Kunden Sonderkonditionen bei uns erhalten. Also kommt einfach bei uns vorbei oder meldet Euch telefonisch unter 030 / 740 726 70, damit wir alle offenen Fragen klären können. Viele Grüße Euer Fitness Unlimited Team

    AntwortenLöschen
  45. Fitness Unlimited Pankow - Sonderkonditionen27. September 2013 um 07:58

    Liebe Eisenhauer Kunden, in den letzten Tagen kamen bereits viele Eisenhauer Kunden zu uns "Fitness Unlimited" in die Neumannstr. 13, 13189 Berlin, um sich bei uns anzumelden. Wir haben daher beschlossen, dass alle Eisenhauer-Kunden bei uns Sonderkonditionen erhalten. Für genauere Infos kommt einfach vorbei oder meldet Euch unter Tel. 030 / 740 726 70 - Euer Fitness Unlimited Pankow Team

    AntwortenLöschen
  46. Hat jemand Erfahrung mit Kraftkombinat iin der Gleimstraße 36?
    http://www.kraftkombinat.de/

    AntwortenLöschen
  47. Ich bin zu Nautilus gewechselt. In den Vertrag habe ich mir ein Sonderkündigungsrecht zusichern lassen, damit ich vorzeitig raus kann falls Eisenhauer wieder öffnet. Kostet ein paar Euro mehr als Eisenhauer, aber dafür inkl. Kurse.

    AntwortenLöschen
  48. Wirklich sehr schade mit Eisenhauer. Ich bin immer am frühen Vormittag gegangen und mochte die familiäre Atmosphäre. Aus Fhain kommend überlege ich nun auch wo man hingehen kann. Jemand Erfahrungen mit Fitness Unlimited?

    AntwortenLöschen
  49. Ich hätte ja gerne mal meine Turnschuhe zurück, die noch dort im Schließfach sind.

    AntwortenLöschen
  50. Auch ich habe am 19.9. vor der verschlossenen Tür gestanden und war - wie wohl alle hier - total geschockt. Mein Mann und ich hatten vor ein paar Monaten unsere Verträge um 2 Jahre verlängert - aufgrund der erheblich günstigeren Konditionen leider mit Vorauszahlung. Wir beide sind seit Eröffnung Kunden in diesem Studio. Und nun das. Wir büßen also richtig viel Geld ein! Welches Studio würdet Ihr denn jetzt empfehlen? Wir wären dabei, wenn es darum geht, einen Gruppenrabatt auszuhandeln.

    AntwortenLöschen
  51. Mein Eisenhauervertrag lief noch bis weit ins Jahr 2015. Mein Mann wollte demnächst auch zu Eisenhauer wechseln. Gut, dass er das noch nicht getan hat.
    Ich habe gerade für 5 Jahre bei Jopp Frauenfitness abgeschlossen. Die Konditionen dort sind Bestens, es wird erweitert: wohl im November in der Schönhauser Allee, da werden dann vermutlich Sonderkonditionen zur Eröffnung angeboten.
    Ob dieses Konzept gut geht, wird die Zukunft zeigen.
    An einer genossenschaftlichen Übernahme wäre ich aber trotzdem interessiert.

    AntwortenLöschen
  52. Ich habe mich mal erkundigt, wird wohl Dezember werden mit Jopp in der Schönhauser....

    AntwortenLöschen
  53. Ich habe dort im Mai einen vollen Jahresbetrag bezahlt. Habe mich aber schnell damit abgefunden, dass man von dem Geld höchstwahrscheinlich nichts wiedersehen wird. Ärgerlich ist es aber natürlich schon.

    AntwortenLöschen
  54. Hallo - ich finde es gut, dass jemand diese Seite eingerichtet hat - meine Suche nach einem gleichwertigen Objekt im Prenzlauer Berg verlief bis jetzt für mich ergebnislos - so richtig hat mich das alles nicht überzeugt - oft zu teuer oder nicht die richtigen Maschinen - die Genossenschaftsidee finde ich deshalb ganz gut - ich glaube kaum, dass die Geräte so teuer werden würden - sie haben ein gewisses Alter hinter sich- leisten aber ihre Dienste - ich wäre also auch dabei ! Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin auch dabei!
      man kann auf der Eisenhauer Seite auch irgendwo Alt_Maschinen kaufen.Hab da mal angefragt, war immer noch zu teuer ( 3000,- für F3 )

      Löschen
  55. so eine Genossenschaft mag auf dem ersten Blick günstig erscheinen, die Geräte gehören möglicherweise dem franchisegeber und sind gemietet.
    Neue Geräte, einen Raum, Versicherungen, Aufsicht, laufende kosten - das wäre sicher nicht so günstig, wie es scheint.
    aus irgendeinem Grund ist das studio in der kulturbrauerei schliesslich insolvent.
    da sich der raum in der kulturbrauerei fast nur zum betrieb eines fittnesstudios eignet, warte ich erstmal ab, mache liegestützen. und schaue nach alternativen.

    ich hatte eine genossenschaft in einem anderen fall schon einmal durchgerechnet: http://thank-you-so-much-for-reading.blogspot.de/2010/06/magnetresonanztomographie.html

    AntwortenLöschen
  56. Ist jemand interessiert an der Privatadresse von Sascha oder Mark?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich möchte sie wissen. Aber wer ist das? Wie sehen diese Personen aus? Waren sie auch im Sportsaal?

      Löschen
  57. Die Insolvenz wurde am 09.09.2013 beim Gericht durch die Geschäftsführer Sascha Günther und Mark Schmechel eingereicht. Damit war den genannten Geschäftsführern bewusst, dass sie ab diesem Zeitpunkt zahlungsunfähig waren und den Geschäftsbetrieb nicht mehr aufrecht erhalten werden. Alle ab diesem Zeitpunkt geschlossenen Verträge sollten angefochten werden. Achtung: Ihr müßt Eure Verträge schnell aufkündigen, sonst läuft der Beitrag weiter und der Insolvenzverwalter klagt die säumigen Beiträge ein, um an Geld zu kommen. Die Verträge beenden sich durch die Insolvenz nicht automatisch.
    Ich finde es eine Sauerei Verträge abzuschließen, obwohl den beiden klar war, dass für den Betrieb Schluss war.
    Will jemand die Privatadresse der Geschäftsführer haben, um seine Forderung vor Ort geltend zu machen?

    AntwortenLöschen
  58. Ich habe im Schließfach ziemlich teuere Sportschuhe und andere durchaus noch brauchbare Sachen. Wer könnte einen Schlüssel vom Sportsaal haben? Meines Wissens er ist nicht versiegelt. An wen sollen überhaupt Ansprüche gerichtet werden?

    AntwortenLöschen
  59. Beim Insolvenzverwalter anrufen und einen Termin machen, ist kein Problem.

    AntwortenLöschen
  60. Danke für die Antwort. Aber wer ist der Insolvenzverwalter? Wissen Sie zufällig seine Rufnummer?

    AntwortenLöschen
  61. Steht hier im Blog unter Juristisches:
    Hallo alle Trainingslosen Geschockten,
    ich habe über die Eisenhauer-Zentrale den Insolvenzverwalter genannt bekommen: Udo Feeser, Tel.8856730. Der sagt, wir werden voraussichtlich im November alle angeschrieben, sollen dann etwas ausfüllen, um unsere Ansprüche anzumelden, vorher muss man nix tun.

    AntwortenLöschen
  62. Nichts Neues am 3. November: keine neuen Infos an der Tür, die Geräte stehen auch noch da.

    AntwortenLöschen
  63. Hallo. Erstmal Danke für diesen Blog zum Austausch!!
    Wenn jemand dieses Schreiben vom Insolvenzverwalter bekommt, um die Ansprüche anzumelden, bitte hier wieder melden und bitte das Dokument hochladen. Ich bin zwischenzeitlich umgezogen. Kann sein, dass ich das nicht bekomme. DANKE!!

    AntwortenLöschen
  64. Mal Hirn einschalten; vielleicht sind die ja Pleite, weil die Preise zu niedrig waren ! Oder ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und dann lassen die nur wenige tage bevor die pleite öffentlich wird noch leute neue verträge abschliessen...? wenn die preise zu niedrig waren, dürfte sich das wohl schon etwas früher herausgestellt haben.
      das riecht doch eher nach betrug.

      Löschen
    2. ja, dass die noch Verträge abgeschlossen haben, dürfte soetwas sein, wie Konkursverschleppung. da gibt es vielleicht unter 'juristisches' etwas zu lesen

      Löschen
    3. Uhhhh, das ist ja mal der qualifizierteste Kommentar zu der ganzen Angelegenheit! Herzlichen Glückwunsch dazu...

      Löschen
  65. Artikel zur Insolvenz "unseres" Fitnessstudios mit ein paar neuen Infos :
    http://www.prenzlauerberg-nachrichten.de/alltag/_/schluss-mit-fitness-in-der-kulturbrauerei-171374.html

    AntwortenLöschen
  66. Der Trainer Basti hat ja vor nicht allzu langer Zeit zu Fitness- First o.ä. gewechselt bzw. hat seine Sachen gepackt).
    Ob er was wusste oder geahnt hat ...?

    AntwortenLöschen
  67. Neuigkeiten:
    Insolvenzgutachten ist letzte Woche dem Amtsgericht Charlottenburg übergeben mit der Empfehlung zur Abweisung des Insolvenzantrages mangels einer die Verfahrenskosten deckende Insolvenzmasse.
    Kann also gut sein, dass es keine Insolvenzeröffnung geben wird.
    Was dann aus der Masse (also wohl hauptsächlich Geräte) wird? Kennt da jemand den juristischen Vorgang?

    AntwortenLöschen
  68. Hallo,

    im Grunde ist es für mich ein Unding, wie sich Eisenhauer als Franchising Geber aus der Affäre zieht. Es ist sicher richtig, dass die Studios rechtlich unabhängig geführt werden. Nicht desto trotz sollte jeder Franchising-Geber, der ja Marke, Namen, Konzept, usw. lizensiert, und hierfür auch Lizenzgebühren in sicher nicht unerheblicher Höhe bekommt (bekam), ein Interesse daran haben, dass das Unternehmen ordentlich geführt wird. Hierzu zählt auch eine solide Führung im wirtschaftlichen Bereich. Es gibt auch durchaus Möglichkeiten, dies von Seiten Eisenhauer sicherzustellen, sofern der Franchising Vertrag ordentlich gestaltet ist.

    Ein Brief mit "wir waren selbst überrascht..." etc. ist im Grunde damit gleichzusetzen, dass Eisenhauer einräumt, dass sie:
    a) nicht in der Lage sind, für die wirtschaftliche Tragfähigkeit ihrer Studios zu sorgen (sprich: dies kann und wird vermutlich in weiteren Studios auch geschehen / kann auch auf andere Aspekte wie Hygienestandards, Sicherheit, etc. zutreffen), und
    b) ihnen auch egal zu sein scheint, wie Kunden die Marke wahrnehmen.

    Es ist für mich schwer nachzuvollziehen, wie sich Eisenhauer-Training damit abfinden kann, dass Kunden unter ihrem Namen um ihre Mitgliedsbeiträge geprellt werden. "Rotzige" Bemerkungen wie "-> wenden Sie sich an den Insolvenzverwalter" (eine Antwort, die ich bekam) sollte man nun eigentlich zum Anlass nehmen, Kunden anderer Eisenhauer Studios zu warnen, damit ihnen nicht gleiches widerfährt. Hierzu gibt es ja einige Möglichkeiten.

    Schönen Gruss an alle. Das ist wirklich ärgerlich.

    AntwortenLöschen
  69. Heute kam der Brief vom RA. Das Amtsgericht Charlottenburg hat am 03.12. beschlossen, den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens mangels Masse abzuweisen.

    Übrigens für alle, die noch an einer gemeinschaftlichen Weiterbetreibung interessiert sind: an den Geräten hat die Vermieterin ihr Pfandrecht aufgrund der Mietrückstände geltend gemacht. Insofern kann man sich nur dorthin wenden, um wegen einer eventuellen Übernahme anzufragen. Vermieterin ist die TLG Immobilen GmbH, Frau Sperschneider, zu erreichen unter 0 30 / 44 35 26 14.

    AntwortenLöschen
  70. Ich habe vor Kurzem das Gerücht gehört, dass ein McFit in die Räume kommt...

    AntwortenLöschen
  71. Ich bin Anfang November zu Nautilus gewechselt und die sind jetzt auch insolvent und gekündigt, das Geld ist wohl auch futsch ... War also keine gute Alternative

    AntwortenLöschen
  72. Zu Hause selbständig trainieren - dann ist das Geld wenigstens sicher -:)!

    AntwortenLöschen